Photovoltaikanlage mit Speicher2024-02-08T14:16:57+01:00

Photovoltaikanlage mit Speicher für maximale Autarkie.

Der Weg zur eigenen Photovoltaikanlage mit Speicher

Du möchtest dich noch unabhängiger machen, deine Energiekosten senken und einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit machen? Dann ist eine Photovoltaikanlage mit Speicher die perfekte Lösung für dich. Gemeinsam machen wir deine persönliche und individuelle Speicher-Lösung möglich.
So ist der Prozess

In vier Schritten zur eigenen Photovoltaikanlage mit Speicher

1. Beratung

Unsere Experten beraten dich telefonisch oder besuchen dich vor Ort und unterbreiten dir einen passgenauen Vorschlag.

2. Auswahl

Du entscheidest, ob du von Anfang an das Paket PV-Anlage + Speicher wählen willst oder zunächst mit der PV-Anlage beginnen möchtest.

3. Installation

Einer unserer erfahrenen lokalen Partnerbetriebe installiert fachmännisch die PV-Module auf deinem Dach, welche im Anschluss von unserem Technik-Team mit der Haustechnik verbunden werden. Den Speicher installieren wir bei dir im Haus.

4. Inbetriebnahme

Wir kümmern uns für Sie um die Anmeldung der Anlage beim Netzbetreiber und nehmen deine PV-Anlage sowie deinen Speicher in Betrieb.

Die RhönEnergie Gruppe als dein kompetenter Partner für Photovoltaik mit Speicher.

In den Anfangsjahren der Photovoltaik haben die weitaus meisten privaten Anlagenbetreiber ihren Sonnenstrom ins Netz eingespeist und dafür von ihrem lokalen Netzbetreiber eine Vergütung erhalten. Inzwischen hat man einen Weg gefunden, den Sonnenstrom zu speichern. Wenn die Sonne scheint und deine Anlage grünen Strom produziert, füllt sich dein Batteriespeicher. Aus dem Speicher kannst du deinen Strom jederzeit abrufen – zum Beispiel abends oder in der Nacht, wenn keine Sonne scheint. Sollte die Anlage mehr Strom erzeugen, als du verbrauchen und speichern kannst, wird der überschüssige Strom einfach ins Netz eingespeist und du erhältst dafür eine gesetzliche Vergütung. Das clevere System Photovoltaik-Anlage + Speicher ist tausendfach praxisbewährt.

Unser Herzschlag für morgen.

Deine Entscheidung für eine eigene Photovoltaikanlage mit Speicher ist ein weiterer Schritt für deine persönliche Energiewende und ein wichtiger Beitrag für eine nachhaltige Zukunft. Nutze die Kraft der Sonne dank dem Stromspeicher noch mehr, um langfristig Geld zu sparen.
100 % Nachhaltig

Mit einem Stromspeicher kannst du noch mehr von deinem eigenen, grünen Strom verbrauchen.

Kosteneinsparung

Erhöhe deine Unabhängigkeit noch mehr von schwankenden Energiepreisen.

Rundum sorglos

Wir begleiten dich auf dem gesamten Weg von der Beratung bis zur Inbetriebnahme.

Gut beraten

Profitiere von der langjährigen Erfahrung unserer qualifizierten Photovoltaik-Experten.

Autark mit Sonnenstrom

Wir bieten individuelle und maßgeschneiderte Speicher-Lösungen.

PV-Rechner

Auf einen Blick

FAQs zum Thema
Photovoltaik mit Speicher

Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?2023-11-17T15:29:00+01:00

Solarzellen auf deinem Dach produzieren durch die Sonneneinstrahlung Gleichstrom. Dieser gelangt über Solarkabel zum Wechselrichter, wo er in nutzbaren Wechselstrom umgewandelt wird. Für Haushaltsgeräte oder zum Laden des E-Autos – Deinen selbst produzierten Solarstrom kannst du sofort verbrauchen. Strom, der darüber hinaus erzeugt wird, gelangt (wenn vorhanden) in den Batteriespeicher und steht dir z. B. in den späten Abendstunden zur Verfügung oder wird gegen eine Vergütung in das öffentliche Netz eingespeist.

Wird Photovoltaik gefördert?2023-10-17T14:04:14+02:00

Es besteht die Möglichkeit, von der KfW einen zinsgünstigen Kredit für die Finanzierung der Anlage zu erhalten. Darüber hinaus haben einige Kommunen und Bundesländer separate Förderprogramme aufgelegt. Aktuell etwa ist der Wegfall der Mehrwertsteuer bei der Anschaffung von PV-Anlagen festgelegt. Frag uns, wir kennen uns mit den aktuellen Fördermöglichkeiten bestens aus!

Brauche ich für meine Solaranlage einen Wechselrichter?2023-10-17T14:14:39+02:00

Eine Solaranlage erzeugt sogenannten Gleichstrom. Das Herzstück einer jeden PV-Anlage ist der Wechselrichter. Dieser wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um, der dann für den Eigenverbrauch sowie die Einspeisung in das Stromnetz verwendet wird. Ebenso fließt der Strom vom Wechselrichter in Richtung Stromspeicher, sofern überschüssige Energie vorhanden ist.

Wie teuer ist eine Anlage für Photovoltaik?2023-10-12T09:20:03+02:00

Die Kosten für eine Anlage mit Photovoltaik werden von verschiedenen Faktoren bestimmt: Die Größe der Anlage bzw. die Anzahl der Solarmodule ist genauso relevant wie der Aufwand, der bei der Installation entsteht. Auch die Auswahl des Wechselrichter-Modells sowie die Integration eines Stromspeichers haben einen Einfluss auf die Gesamtkosten. Generell gilt, dass größere Anlagen für Photovoltaik sich schneller rentieren als kleinere, da die Installations- und Hardwarekosten bei kleinen und großen Anlagen (fast) identisch sind. Bei uns weißt du von Anfang an, welche Kosten auf dich zukommen! Wir erstellen dir gerne ein Angebot.

Warum muss ich meine Anlage für Photovoltaik registrieren lassen?2023-05-31T10:27:29+02:00

Alle stromerzeugenden Anlagen müssen deutschlandweit ins Marktstammdatenregister eingetragen werden. Dazu gehören neben Photovoltaikanlagen auch Batteriespeicher, Blockheizkraftwerke und Notstromaggregate. Der Sinn dahinter besteht darin, alle Informationen zum Strommarkt und zur Stromerzeugung in einer Datenbank zu bündeln. Die Eintragung ins Register ist auch für ältere Anlagen, die bereits an anderer Stelle registriert wurden, verpflichtend. Wer dem nicht nachkommt, verliert seinen Anspruch auf die Einspeisevergütung und muss gegebenenfalls sogar mit einem Bußgeld rechnen.

Wie lange halten PV-Anlagen?2023-10-17T14:13:54+02:00

Die Langlebigkeit einer Solaranlage hat sich in den vergangenen Jahren enorm erhöht. Die stetige Weiterentwicklung der einzelnen Komponenten führt dazu, dass die Hersteller auf Wechselrichter und Speichersysteme eine Garantie von 10 Jahren gewähren. Auf die PV-Module werden von einzelnen Herstellern gar bis zu 25 Jahre als Garantiezeit festgelegt.

Müssen PV-Anlagen regelmäßig gereinigt werden?2023-10-17T14:08:23+02:00

PV-Module reinigen sich in der Regel durch Schnee und Regen von selbst und müssen nur im äußerst seltenen Bedarfsfall bei starken Verschmutzungen fachgerecht gereinigt werden.

Wo kann ich die Photovoltaikanlage installieren?2023-12-01T12:06:37+01:00

Den größten Ertrag an Solarstrom generieren Solarmodule in der Regel, wenn sie auf dem Dach eines Gebäudes installiert werden. Aufgrund des technischen Fortschritts der Module sind, bis auf die Nordseite, mittlerweile alle anderen Dachausrichtungen deines Hauses dazu geeignet, einen ausreichenden Stromertrag zu generieren und deinen Netzstrombezug zu reduzieren.

Warum ist ein Stromspeicher sinnvoll?2023-10-17T14:10:54+02:00

Häufig wird der PV-Strom nicht zum Zeitpunkt der Erzeugung benötigt, z. B. zur Mittagszeit, sondern erst später, gegen Abend. Mit einem Batteriespeicher kann der produzierte Strom zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden. So kann man den Autarkie von 30 % auf 60-75 % erhöhen! Wir ermitteln für dich, welche Speichergröße für dein Haus bzw. deine PV-Anlage am wirtschaftlichsten ist.

Jetzt Einsparpotenzial berechnen.

Soll der gewonnene Solarstrom selbst genutzt oder eingespeist werden?2023-10-17T14:12:22+02:00

Früher wurden Solar- bzw. Photovoltaikanlagen vorrangig installiert, um den daraus erzeugten Strom bzw. die erzeugte Energie ins öffentliche Netz einzuspeisen. Heute ist die Vergütung, die man dafür bekommt, nicht mehr so hoch wie vor einigen Jahren. Allerdings sind die Strompreise gestiegen, sodass es für Privatpersonen viel attraktiver geworden ist, den erzeugten Strom selbst zu nutzen. Damit das gelingt, kann ein zusätzliches Energiemanagementsystem sinnvoll sein. Auch ein Stromspeicher hilft, den Anteil an selbst genutztem eigenem Solarstrom zu erhöhen.

Wie hoch sollte die Leistung der Photovoltaikanlage sein?2023-10-12T09:24:45+02:00

Ausschlaggebend für die richtige Anlagendimension ist dein jährlicher Strombedarf. Je größer dein Strombedarf ist desto größer sollte die Anlagenleistung ausfallen um deinen Bedarf zu decken. Bei der Auswahl der wirtschaftlich optimalen PV-Anlagengröße beraten dich unsere Energieexperten fachmännisch.

zum PV-Rechner

Wir sind für dich da.

Das könnte dich
auch interessieren.

Freiflächen-Anlagen

Wir projektieren, errichten und betreiben Photovoltaikanlagen und decken die komplette Wertschöpfungskette ab. Dazu suchen wir zusammenhängende Flächen (mindestens 1 Hektar) zur Errichtung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen.

Photovoltaik-Anlagen für Geschäftskunden

Auch für Geschäftskunden bieten wir eine Vielzahl von Services rund um das Thema Photovoltaik an.

E-Mobilität jetzt so einfach wie noch nie

Du möchtest ganz einfach und bequem dein E-Auto laden? Du willst wissen, welche Ladelösung am besten zu deinen Anforderungen passt? Gemeinsam machen wir dein persönliches E-Mobilitätskonzept möglich.

Überprüfung deiner PV-Anlage

Als Experten in Sachen Photovoltaik sind wir bei etwaigen Service Fragen jederzeit für dich da.

Pflicht zur Registrierung im
Marktstammdaten-Register

Wer Strom mit einer PV-Anlage erzeugt, die an das Stromnetz angeschlossen ist, muss diese im Marktstammdatenregister eintragen. Hierbei gilt für Neuanlagen nach Inbetriebnahme eine einmonatige Frist zur Registrierung. Wer die Meldepflicht versäumt, dem droht der Verlust der Vergütung über EEG oder sogar ein Bußgeld!

Wir stehen dir hierbei gerne beratend zur Seite.

Kontakt

Deine Ansprechpartner

Dawid Hadamus

RhönEnergie Effizienz + Services GmbH

Jetzt Termin vereinbaren

Unsere Photovoltaik-Profis sind für dich da

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Nach oben